Operativ

OPERATIONEN

Durch meine Tätigkeit als Oberarzt an der Abteilung für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Med Campus III des Kepler Universitätsklinikum Linz (vormals AKH) kann ich Ihnen zusätzlich zur konservativen Therapie eine Vielzahl an Operationen am Bewegungsapparat anbieten. Im Rahmen meiner Ausbildung erlernte ich ein weites Spektrum an Operationstechniken und Verfahren, welche ich in den Spezialambulanzen für Schulter-, Knie- und Fußchirurgie noch vertiefen konnte. Im Rahmen regelmäßiger Fortbildungen halte ich mich auf dem neuesten Stand der Technik und Wissenschaft.

WENN EINE OP NOTWENDIG IST

Gerade im Falle einer akuten Verletzung ist es für Berufstätige bzw. SportlerInnen wichtig, möglichst zeitnah wieder im Vollbesitz ihrer Leistungsfähigkeit zu sein. Sollte dazu eine Operation notwendig sein, kann ich durch meine Anstellung im Krankenhaus rasche OP-Termine garantieren. Für Sie entstehen dadurch keine weiteren Kosten.

 

Keper-Universitäts-Klinikum

Wann sollte operiert
werden?

Bei gewissen Pathologien/ Verletzungen am Bewegungsapparat (z.B.: Labrumriss nach Schulterverrenkung) ist die Wahrscheinlichkeit an Spätfolgen im Falle der konservativen Therapie erhöht. Um diese möglichst zu vermeiden ist eine Operation unabdingbar.

Operationen

  • Rotatorenmanschettenrekonstruktion/ -naht
  • Stabilisierungsoperationen nach Schulterluxationen (Verrenkungen)
  • Meniskuschirurgie
  • Achillessehnenrevision/ -naht
  • und vieles mehr…